2010

Temazcal – Schwitzhütte zur Wintersonnwende-Vollmond 21.12.2010

Am 21. Dezember findet wieder ein Temazcal statt. Mit dieser Schwitzhütte nach Mexihka-Tradition begehen wir unterstützt von der Vollmondenergie, die Wintersonnwende, die Rückkehr des Lichts, die in der Mexihka-Tradition auch mit der Geburt von Huitzilopochtli, der Willenskraft zusammenfällt. Wir werden uns reinigen und besonders an diesem Tag Kraft tanken um genug Energie zu haben uns endgültig von Altem zu trennen um durchzustarten und unsere Energie in Projekte zu legen, die uns wachsen lassen und glücklich machen.

Ich freue mich auf dein kommen!!!! – Persönliche Anmeldung unbedingt notwendig per Email oder telefonisch 0680-200 30 66, damit ich weiß wie viele kommen (begrenzte Teilnehmerzahl). Du kannst die Einladung gerne weitergeben, jeder ist herzlich willkommen, mit und ohne Schwitzhüttenerfahrung.

Mitnehmen:

Temazcalgewand (z.b kurze Hose oder Sarong, T-shirt, etc), großes Handtuch, Kopfbedeckung, Rassel (für alle rassellosen Kreativen: Plastikflasche mit Linsen, Reis, Steinen, Nudeln etc füllen), frische Unterwäsche für danach, Speis und Trank für gemeinsames Festessen danach, Kräuter fürs Temazcal, eine alte Decke (zum Abdecken des Temazcals)+ mind. 30 Euro Temazcalbeitrag.

Nehmt diesmal bitte auch ein Geschenk mit!!!!

Anmeldung: grattay@gmx.net oder +43-6802003066

Beginn: 21 Dez. 17 Uhr Vorbereitung, 18 Uhr Eintritt ins Temazcal

Ort: Stockerau bei Wien

 

 Basis-Seminar Mexihka Heilwissen

Mexihka bedeutet Eigenverantwortung für sich selbst, sein Leben, seine Gefühle und natürlich auch seine Gesundheit zu übernehmen. Im Basis Seminar lernen wir die Grundkonzepte der Mexihka-Philosophie kennen, erfahren über die Kraft der Nahuatl Sprache und erlernen verschiedene Heiltechniken. In der Mexihka-Heilkunst steht stets der Mensch mit seiner Individualität im Vordergrund und es wird immer der geeignetste Weg gesucht um Hilfestellung zu leisten. Im Seminar werden verschiedene Techniken erlernt: körperorientertes Arbeiten, energetische Reinigungen, und traditionelle Trauma-Arbeit.

Weitere Info: http://www.gittirattay.net oder +43-680-200 30 66

13.+14. November 2010

1230 Wien

 Tag der Toten – Fest in Wien 2010

Dia de los muertos ist eine mexikanische Tradition um den Tod und das Leben zu feiern. Denn Leben und Tod sind untrennbar miteinander verbunden – jeder Tag unseres Lebens ist ein Tag näher zum Tod. Es ist wichtig sich die eigene Endlichkeit bewusst zu machen, um aus jedem Moment das Beste zu machen, und nicht die Zeit mit unnötigen Dingen zu vergeuden.  Das Leben kann ein Fest sein, ein Ort der Freude, des Liebens und Lachens. So feiern wir am Tag der Toten ein buntes, fröhliches Fest, wir laden unsere Verstorbenen ein und wollen gemeinsam einen Tag verbringen. Am 1. November ist der Durchgang zwischen den Welten geöffnet und die Toten können uns besuchen kommen. Ein guter Zeitpunkt um mit unseren Lieben zu feiern.

Gemeinsam bauen wir 2 Altare, der große Altar, das Ofrenda ist einer Person gewidmet, die besonderes geleistet hat und ein Vorbild ist. Dieses Jahr ist der große Altar Frida Kahlo gewidmet. Weiters werden wir Altare für unsere Verstorbenen aufstellen. Jeder der mit seinen Toten feiern möchte, ist eingeladen Fotos von ihnen aufzustellen und Kerzen, Früchte, Gebäck, gelbe Blumen, sowie Dinge, die den Toten geschmeckt (z.B. die Leibspeise, Zigaretten, Bier, Cola, Süssigkeiten etc) und gefallen (z.B. Spielzeug, CDs etc)  haben, mitzubringen und sie auf den Altar zu legen. Der Altar wird am Ende des Festes, wenn die Toten sich gelabt haben, abgebaut und jeder kann etwas von den Gaben mit nach Hause nehmen.

Das Fest beginnt mit dem gemeinsamen Aufbau des großen Altars, anschliessend gibt es Vorträge zum Leben und zur Kunst von Frida Kahlo, Erklärung der Bedeutung des Ofrendas und zum Aufbau eines Altars für die eigenen Toten und einen Vortrag über mexikansiche Traditionen zum Dia de los Muertos, weiters eine Kunstaustellung mit verschiedenen Künstlern, sowie ein Liveauftritt von Lassos Mariachis. Während des gesamten Festes gibt es auch ein kreatives Kinderbetreuungsprogramm.

Der Eintritt ist frei und jeder ist herzlich willkommen!

Fest der Toten in Wien:

1. November 2010

15 – 20 Uhr

WUK, Währingerstraße 59, 1090 Wien

Stiege 5, 1. Stock, großer Initiativenraum

+43-680-200 30 66 – grattay@gmx.nethttp://www.gittirattay.net

Mexihka Pactli

%d Bloggern gefällt das: